Tipps für das Fahrrad fahren im Winter

Die kalte Jahreszeit ist da und wir müssen uns auf dem Fahrrad vor Kälte und Nässe schützen. Auch unser Bike braucht ein paar technische Kontrollen. Was genau ihr beachten solltet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Brrr… kalt und regnerisch ist es. Für alle Fahrradfahrer heißt es jetzt: warm einpacken und das Fahrrad nochmal sicherheitshalber kontrollieren.

Zur Grundausstattung für Vielfahrer sollte vor allem eine wasserfeste Regenjacke und eine Regenhose, eine dicke, atmungsaktive Jacke (wenn es so richtig kalt ist) und Handschuhe, Schal und Mütze gehören. Außerdem könnt ihr Sohlen- sowie Handwärmer verwenden. Sie sind super effektiv und halten euch warm. Auch Schuhüberzieher sind praktisch; sie sorgen garantiert für trockene Füße.

Wie Sanne euch bereits im Artikel “Sicherheit vor Eitelkeit – Warum gerade jetzt das Aussehen zweitrangig ist” verraten hat, ist helle Bekleidung effektiv. Auch Reflektoren, die an der Bekleidung angebracht werden, sind sehr vorteilhaft. Ebenfalls eine Leuchtschärpe oder leuchtende Bänder an Armen und Beinen tragen zur Sicherheit im Straßenverkehr in der Dunkelheit bei.

Tipps für das Fahrrad fahren im Winter

Tipps für das Fahrrad fahren im Winter – Handschuhe und Schal

Ihr könnt auch eine Schutzbrille nutzen, um dem Fahrtwind auszuweichen. Nichts ist gefährlicher als eine schlechte Sicht, weil die Augen tränen.

Wichtig ist auch, dass ihr die Gegebenheiten am Rad nochmal prüft: sind alle Schrauben fest? Zieht die Bremse noch? Wie sehen die Bremsbeläge aus? Wie ist die Lichteinstellung? Funktionieren die Lichter vorne und hinten? Und sind alle Reflektoren ordnungsgemäß befestigt? Kümmert euch unbedingt um all diese Faktoren, damit ihr sicher durch den Winter radeln könnt.

Tipps für das Fahrrad fahren im Winter

Tipps für das Fahrrad fahren im Winter

Tipps für das Fahrrad fahren im Winter

Tipps für das Fahrrad fahren im Winter: Reflektoren

Gerade in der dunklen Jahreszeit sind Reflektoren am Fahrrad und auch an der Bekleidung ein Muss, um von Autofahrern nicht übersehen zu werden. Denkt daran!

Bei Schnee solltet ihr grundsätzlich vorsichtiger fahren, das ist klar. Zusätzlich sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass eure Reifen noch genügend Profil haben. Ein verringerter Reifendruck wirkt sich übrigens positiv beim Fahren bei Schnee aus. Ihr könnt aber auch zu Winterreifen für euer Bike oder Reifen mit Spikes greifen, mit diesen seid ihr dann auf der sicheren Seite.

Tipps für das Fahrrad fahren im Winter

Tipps für das Fahrrad fahren im Winter – Reifendruck prüfen

Übrigens, auch wenn es ungemütlich ist solltet ihr auch im Winter aufs Rad steigen. Frische Luft ist gesund und stärkt das Immunsystem. Außerdem schont ihr mit eurem Bike den Geldbeutel und gleichzeitig die Umwelt. Das hört sich doch super an oder nicht?

Passt auf euch auf, kontrolliert euer Fahrrad regelmäßig und packt euch warm ein!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.