Irrtümer rund ums Fahrradfahren – Manch ein rechtlicher Irrtum in Sachen „Fahrradfahren“ hält sich wacker. Ich verrate euch, welche Rechte und Pflichten ihr im Straßenverkehr wirklich habt.

Halbwissen verbreitet sich oftmals laufend schnell und dem letzten Zuhörer in der Kette wird es dann als Fakt geschildert. Rechtliche Irrtümer, was ein Fahrradfahrer darf und muss, gibt‘s zu Haufe.

Wird der Führerschein eingezogen, wenn man betrunken Fahrrad fährt? Ja, für jeden Teilnehmer in der Straßenverkehrsordnung gelten die gleichen Rechte. Wenn man sich betrunken auf dem Fahrrad erwischen lässt, dann ist der Führerschein erst einmal weg. Ab 1,6 Promille gibt‘s harte Konsequenzen.

Auch das Telefonieren auf dem Fahrrad ist wie beim Auto fahren verboten. Es gibt zwar keinen Punkt in Flensburg, wenn die Polizei euch dabei erwischt, 25 Euro Bußgeld müsst ihr aber trotzdem zahlen.

 

Irrtümer rund ums Fahrradfahren

Irrtümer rund ums Fahrradfahren

Irrtümer rund ums Fahrradfahren

Musik auf dem Fahrrad über Kopfhörer – erlaubt oder verboten? Offiziell ist das nicht verboten! Aber mal ehrlich; ihr seid quasi taub, im schlimmsten Falle auch noch abgelenkt und könnt auf Warngeräusche aus dem Verkehr nicht angemessen reagieren.

Besteht eine Helmpflicht auf dem Fahrrad? Es gibt keine offizielle. Natürlich macht es Sinn, sich mit einem Helm beim Fahrradfahren zu schützen, rein rechtlich drohen ohne Helm aber keine Konsequenzen. Allerdings gilt das nicht unbedingt für Rennradfahrer oder Mountainbiker; ihnen kann eine höhere Mitschuld angelastet werden.

Darf man mit dem Bike eigentlich rechts überholen? Ja, bei stehendem Verkehr (z.B. Stau) darf nur mit geringer Geschwindigkeit überholt werden. Seid dabei unbedingt super vorsichtig, es ist gefährlich.

Radweg oder Straße – Müssen Radfahrer immer den Radweg nutzen? Grundsätzlich nur, wenn ein Verkehrsschild darauf hinweist (weißes, rundes Fahrradsymbol auf blauem Hintergrund).

Dürfen Radfahrer eigentlich auch nebeneinander fahren? Es ist nicht verboten, sofern der Verkehr nicht behindert wird. Autos müssen noch genügend Platz zum Überholen haben. Und übrigens ist das Fahren zu zweit, einer auf dem Sattel und einer auf dem Gepäckträger, offiziell verboten.

Irrtümer rund ums Fahrradfahren – Fahrradweg – Kennzeichnung

Waren euch die Fakten bekannt?

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.