Pimp your Wasserglas – 5 leckere Rezepte für Infused Water

Lifestyle

Infused Water im Glas mit Melone und Erdbeeren

Am 22. März ist Weltwassertag! Zu diesem Anlass wollen wir euch daran erinnern, genügend Wasser zu trinken. Mindestens zwei Liter am Tag sollten es sein. Doch täglich genug zu trinken, ist manchmal gar nicht so einfach. Immer nur Wasser, das wird auf Dauer langweilig. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer erfrischenden Mischung aus Wasser und Frucht? Sogenanntes Infused Water erfreut nicht nur den Flüssigkeitshaushalt, sondern auch den Gaumen. Natürlich kann man sein Vitaminwasser im Supermarkt kaufen. Allerdings enthält es dort neben Süßungsmittel, künstliche Farb- und Aromastoffe, die alles andere als gesund sind. Zum Glück könnt ihr euer Wasser mit Geschmack ganz einfach selbst machen.

Auch wir von EXCELSIOR wollten uns dieses kalorienarme Trendgetränk nicht entgehen lassen. Also haben wir uns fix auf den Sattel unseres Swan Retros geschwungen, ein paar gesunde Leckereien eingekauft und daraus fünf verschiedene erfrischende Durstlöscher gezaubert. Welche das sind, welche Wirkung das selbstgemachte Vitaminwasser hat und was ihr bei der Zubereitung beachten solltet, verraten wir euch im folgenden Blogbeitrag.

Kiste mit eingekauftem Obst und Gemüse

Infused Water Zutaten

Warum ist Wasser so wichtig für unseren Körper?

Wusstet ihr, dass der menschliche Körper zu 60 % aus Wasser besteht? Wasser ist essenziell für unsere Gesundheit – es verbessert den Stoffwechsel und liefert Energie, trägt zur Regulierung der Körpertemperatur bei, spendet der Haut Feuchtigkeit und schmiert die Gelenke, wirkt vorbeugend gegen Kopfschmerzen und fördert die Konzentration. Auch hält es den Blutdruck stabil, schwemmt Schadstoffe aus unserem Körper und bringt Sauerstoff in jede Zelle des Körpers.

Leitungswasser oder Mineralwasser – was ist besser?

Wer zum Durstlöschen auf Leitungswasser zurückgreift, schont nicht nur seinen Geldbeutel, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, denn Transport und Verpackung fallen hier weg. Zudem wird das Leitungswasser in Deutschland strenger kontrolliert als das Wasser aus der Flasche und enthält oft mehr Mineralstoffe. Ganz gleich, wofür ihr euch entscheidet – wählt stilles Wasser. Kohlensäurehaltiges Wasser mag zwar erfrischend sein, das darin enthaltende Kohlenstoffdioxid führt jedoch dazu, dass vermehrt Ghrelin, ein appetitanregendes Hormon, ausgeschüttet wird und es so zu einer Gewichtszunahme kommen kann. Wer einen empfindlichen Magen hat oder schnell zu Sodbrennen neigt, sollte generell auf Kohlensäure verzichten.

Was bringt euch Infused Water?

Infused Water ist gesund, keine Frage. Schließlich hat das Wasser zwar Geschmack, kommt aber fast ohne Zucker aus und enthält kaum Kalorien, Konservierungs -, Aroma- oder Farbstoffe. Wer allerdings denkt, er könnte mit Infused Water allein seinen täglichen Vitamin-C-Bedarf decken, den müssen wir leider enttäuschen. Das Wasser löst nämlich nur einen Bruchteil der Vitamine aus dem Obst. Daher empfehlen wir das kleingeschnittene Obst einfach zwischendurch, als Snack zu genießen. Der Nutzen für die Gesundheit liegt hauptsächlich in der vermehrten Aufnahme von Flüssigkeit. Je nachdem, welche Zutaten dem Wasser beigefügt werden, kann z. B. Gurke den Stoffwechsel ankurbeln, Ingwer die Verdauung in Schwung bringen, Zitrone die körperliche Entgiftung unterstützen und Grapefruit das Hautbild verbessern.

Rezeptvorschläge

So geht’s:

Einfach die genannten Zutaten vom jeweiligen Rezept waschen, in Stücke schneiden und diese zusammen mit Eiswürfel und Wasser in eine Karaffe füllen. Beachtet dabei die folgende Regel: Je härter die Frucht, desto feiner sollte sie geschnitten werden! Beeren und Kräuterstängel können als Ganzes rein. Das Getränk kaltstellen und für mindestens zwei Stunden ziehen lassen. Im Kühlschrank hält es ca. einen Tag, bei Raumtemperatur sollten die Früchte nach spätestens 4 Stunden rausgeholt werden.

Limetten-Himbeer-Wasser

Infused Water im Glas mit Limetten und Himbeeren

Limetten-Himbeer-Wasser

Zutaten: 1 Liter stilles Wasser, 2 Limetten, 100 Gramm Himbeeren, 1 Bund Minze

Gurken-Zitronen-Wasser

Infused Water im Glas mit Zitronen und Gurke

Gurken-Zitronen-Wasser

Zutaten: 1 Liter stilles Wasser, 1 Zitrone, ½ Salatgurke, 1 Bund Minze

Orangen-Beeren-Wasser

Infused Water im Glas mit Orangen und Beeren

Orangen-Beeren-Wasser

Zutaten: 1 Liter stilles Wasser, 1 Orange, 100 Gramm Beeren deiner Wahl (alternativ Tiefkühlbeeren)

Ingwer-Zitronen-Wasser

Infused Water im Glas mit Ingwer und Zitrone

Ingwer-Zitronen-Wasser

Zutaten: 1 Liter stilles Wasser, 1 Zitrone, 1 Stück Ingwer (ca. 8 Gramm, geschält)

 

Wassermelonen-Erdbeer-Wasser

Infused Water im Glas mit Wassermelone und Erdbeeren

Wassermelonen-Erdbeer-Wasser

Zutaten: 1 Liter stilles Wasser, 30 Gramm Wassermelone, 30 Gramm Erdbeeren, ½ Bund Minze

Guten Durst!

So einfach und lecker ist es, täglich genug zu trinken. Werdet kreativ, denn die Kombinationsmöglichkeiten für Infused Water sind grenzenlos! Welche Zutaten dürfen in eurem Energiewässerchen nicht fehlen?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.