Beiträge

Ich bin ehrlich, wenn ich schreibe, dass ich noch nie eine Fahrradtasche besessen habe. Bisher habe ich privat die Old School-Variante in Form eines schnöden Korbs für den Gepäckträger genutzt. Als EXCELSIOR Bloggerin bin ich mittlerweile ja schon öfter in den Genuss von Fahrrädern mit Frontträgern bzw. -Körben gekommen und einfach begeistert. Eben weil es schick und praktisch ist. Schick sind allerding auch Fahrradtaschen, die es in jeder Menge Ausführungen, Designs und von diversen Herstellern gibt. Ob als Einzelpack-, Doppelpack- oder Shoppingtasche betitelt, jeder Geschmack wird in irgendeiner Art und Weise getroffen.

Ich habe mich für die Shoppingtasche „Lilly“ von NEW LOOXS entschieden. In erster Linie deshalb, weil mir das Aussehen gefällt und mein neues Accessoire mein Fahrrad optisch aufhübscht.

Aber passt da auch wirklich genug rein oder stört die Tasche sogar beim Fahren?

 

Die Tasche besteht aus wasserabweisendem Polyester, wie die meisten Fahrradtaschen. Reflexapplikationen dienen der zusätzlichen Sicherheit und abdeckbare Haken dienen der Befestigung am Gepäckträger. Die Shoppingbag fürs Bike ist mit einem Haupt- und Extrafächern ausgestattet, so dass der Inhalt nicht gleich durcheinanderfliegt. Mit einem Volumen von 18 l ist die NEW LOOXS Tasche recht groß und ich hatte die Befürchtung, dass sie für das Klapprad, welches deutlich kleiner als ein reguläres Rad ist, ungeeignet wäre.

 

Doch meine Bedenken waren umsonst, denn die Fahrradtasche ließ sich durch die Haken perfekt und super easy an dem Gepäckträger befestigen. Auch während der Fahrt störte die seitliche Einzelpacktasche keineswegs und wackelte nicht hin- und her. Ebenso der Stauraum ist großzügig und bietet viel Platz für einen Einkauf oder den Fahrradhelm.

 

Ihr merkt schon, ich bin vollauf begeistert!

Fahrradtaschen können nicht nur ein echter Hingucker sein, sondern sind vor allem sinnvoll und auch sicher. Wer viel mit dem Fahrrad unterwegs ist und das Nützliche mit dem Praktischen verbinden möchte, der sollte in jedem Fall auf eine Fahrradtasche zurückgreifen. Denn sie ist unabdingbar und zugleich Accessoire!

„Mama schmeißt den Haushalt, Papa geht arbeiten“ – diese Aussage ist etwas konservativ und passt nicht mehr ganz in die heutige Welt. Die Karrierefrau löst, wenn auch langsam, aber mit aufsteigender Tendenz, das Hausmütterchen ab.

Am 08. März ist Weltfrauentag. Er entstand vor über 100 Jahren im Kampf um das Wahlrecht für Frauen, die Emanzipation und Gleichberechtigung.

Während in Russland die Frauen relaxen und für einen Tag die Füße hochlegen können, bekommen die deutschen Frauen meist Schokolade und Blumen geschenkt. Aber ist der Weltfrauentag nicht mehr als nur Schokolade und Blumen? Ich meine, bei mir persönlich kann man mit Blumen echt gar nichts falsch machen. Allerdings wünscht sich Frau doch auch manchmal ein wenig mehr Kreativität von ihrem Göttergatten oder?

Weltfrauentag - mehr als Blumen und Schokolade!

Weltfrauentag - mehr als Blumen und Schokolade!

Eine Fahrradtasche mit Blumenprint wäre da doch mal eine Idee und das Thema „Blumen“ fällt nicht gleich ganz unter den Tisch. Oder eine nette Radtour ins nächste Café oder in ein schickes Restaurant – warum nicht? Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und danach könnte man sich die Kalorien direkt wieder abstrampeln.

Ich bin gespannt, was mein Mann sich in diesem Jahr einfallen lässt. Ein Abend Zweisamkeit auf dem Sofa mit der Lieblingsserie und einem Glas Wein in der Hand würde mir allerdings völlig ausreichen. Die Hauptsache ist doch, wir leben gleichberechtigt auf Augenhöhe und sind glücklich.

Weltfrauentag - mehr als Blumen und Schokolade!

SEID WILD, FRECH UND WUNDERBAR

Auf uns Frauen – genießt euren Tag, glaubt an Euch und sorgt selbst für euer persönliches Glück!

Weltfrauentag - mehr als Blumen und Schokolade!

PS: Gegen Blumen habe ich übrigens trotzdem nichts einzuwenden. Und ihr? 🙂