Beiträge

Sommerliche Temperaturen steigern die Lust die freie Zeit nach draußen zu verlagern. Ich verrate euch ein paar Tipps für coole Aktivitäten, denen ihr an heißen Sommertagen unbedingt nachgehen solltet.

Eine Fahrradtour durch den Wald. Angenehm kühle Luft wird euch begleiten, denn die Bäume bieten einen tollen Sonnenschutz und spenden Schatten.

Freizeitgestaltung: Tipps für coole Aktivitäten im Sommer

Ein Picknick im Freien. Sattelt den Picknickkorb auf und sucht euch ein lauschiges Plätzchen.

Ice, Ice, Baby! Eine Fahrradtour zur Eisdiele ist ein Muss. Seid mutig und probiert direkt eine neue Sorte aus.

Schnappt euch ein gutes Buch und schmeißt euch in die Hängematte oder auf die Gartenliege.

Freizeitgestaltung: Tipps für coole Aktivitäten im Sommer

Freizeitgestaltung: Tipps für coole Aktivitäten im Sommer

Gönnt euch ein kühles Getränk und entspannt mit Freunden beim Grillen auf der Terrasse. Oder seid kreativ und kreiert zusammen euer Sommergetränk.

Begebt euch auf‘s Rad und steuert den nächsten Badesee oder ein Freibad an. Eine kleine Abkühlung tut gut.

Übernachtet im Freien. Schnappt euch eure Campingausrüstung und sucht euch ein tolles Plätzchen irgendwo auf einer Wiese.

Freizeitgestaltung: Tipps für coole Aktivitäten im Sommer

Wichtig:

Nutzt genügend Sonnenschutz, tragt beim Radfahren eine Sonnenbrille und radelt nicht unbedingt zur Mittagszeit los, wenn es besonders heiß ist.

Was macht ihr an heißen Sommertagen?

Es sind diese Sommermomente in denen wir uns einfach über den blauen Himmel, die Sonnenstrahlen und das Vogelgezwitscher freuen, aber der richtige Kick für einen Ausflug außerhalb des eigenen Gartens oder Balkons fehlt. Keine Sorge – dafür habt ihr ja schließlich den EXCELSIOR Lifestyle Blog. Denn wie so vieles im Leben, sind die meisten Dinge direkt vor unserer Nase und unkompliziert.

 

Wie wäre es, wenn ihr euch einen Korb sucht und folgendes einpackt:

  • Picknickdecke

  • Teller / Campinggeschirr

  • Becher / Trinkgläser

  • Servietten / Haushaltsrolle

  • Fingerfood & Getränke

Den Korb befestigt ihr auf dem Gepäck- oder Frontträger von eurem geliebten Fahrrad. Dann sucht ihr die Familie oder Freunde zusammen und los geht’s auf einen Spontanausflug ins Grüne. Die Mehrheit entscheidet, ob der Park, eine Wiese am See oder ein Fleckchen im Wald als Esszimmer unter freiem Himmel am besten geeignet ist. Sobald die ideale Location gefunden ist, heißt es: Picknickdecke raus, Mitgebrachtes aufgetischt und eine tolle Zeit genießen. Denn ganz egal welcher Ort es am Ende sein wird, das Essen an einem anderen, nicht alltäglichen Ort ist spannend und aufregend. Und das nicht nur für die Kleinen!

Auch wenn ein solcher Ausflug für meine Tochter immer wieder ein absolutes Highlight ist, so liebe ich selbst die Einfachheit und Gelassenheit, die ein Picknick eben mit sich bringt. Schließlich braucht es nicht viel – weder an Verpflegung, noch an Unterhaltung.

Vielleicht sollte ich in Zukunft immer einen Picknickkorb mit einer gewissen Grundausstattung bereithalten. Denn es stimmt schon – Essen bringt die Menschen zusammen, aber ein Picknick sorgt vor allem für unvergessliches Sommer-Feeling!